Die sogenannte Pfarrhütte im Lautenbachtal bei Helsa gehört der evangelischen Kirche und wurde für Pfadfinderaktivitäten gepachtet.

Pfarrhütte heißt sie, weil sie ursprünglich mal dafür gedacht war, für Pfarrerfamilien als Wochenend- und Ferienhaus zu dienen. Später wurde sie vom BdP Stamm Navajo genutzt.

Die Hütte liegt sehr schön im oberen Teil des Lautenbachtals. Zur Hütte gehören ca. 6.000 m2 Waldgrundstück, das vom Lautenbach durchquert wird. Unmittelbar unterhalb liegt die Altstädter Hütte, die auch der ev. Kirche gehört. Zu beiden Hütten gehört noch ein separates Toilettenhäuschen. Die Pfarrhütte hat einen Strom-, jedoch keinen Wasseranschluss, geheizt wird mit einem Kaminofen. Auf dem Grundstück liegt eine Quelle mit guter Wasserqualität. In der Hütte gibt es drei Räume, eine Küche und eine kleine Abstellkammer. Außerdem gibt es eine wunderbar große Terrasse. Die Hütte ist gut geeignet für etwa 15 Personen.

Hier ist die Webseite der Helsahütte. Und ab jetzt findest du die auch in unserem unteren Menü!

Herzlich gut Jagd

Nelly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.